Von der Dunkelheit zum Licht

Ein jahreszeitlicher Vorweihnachts-Kurs

7-Wochen-Kurs

Jedes Jahr das gleiche: Kaum ist der Sommer vorbei tauchen schon die ersten Schokoweihnachtsmänner in den Regalen auf, begleitet von Spekulatius, Printen und Duftkerzen mit Bratapfelduft.

 

Die "dunkle Jahreszeit" steht vor der Tür und nach einem meist goldenen Oktober scheint mit Beginn des Novembers das Licht regelrecht ausgeknipst zu werden. Nass, grau, kalt, nebelig. Matschig gelbe Blätter kleben auf den Straßen... die beste Zeit um gestresst zu sein, eine Winterdepression zu kriegen oder... es sich richtig gut gehen zu lassen!!!! :-)

 

Und genau darum wird es in diesem Kurs gehen. Ich dachte mir, wir machen es uns für diese Zeit gemütlich. Treffen uns 1x pro Woche Montags und schauen gemeinsam, was diese Jahreszeit für uns noch alles zu bieten hat.

 

Im Jahreskreis ist sie eine sehr spannende Zeit! Sie ist eine Zeit, die als Vorbereitung für die Rauhnächte gilt und hält einiges an Selbstreflektions- und wunderschönen bewegenden Ritualpotential für uns bereit. Die Dunkelheit, der Rückzug der Natur und die damit verbundene Einkehr bewusst zu erleben, kann uns mit unseren eigenen natürlichen Rhythmen und Regenerationskraft wieder verbinden. Zum Abschluss des Kurses steht die Wintersonnenwende - die Wiedergeburt des Lichtes - in unserer Kultur als Weihnachtsfest gefeiert. Was dieses Lichtfest auch außerhalb des christlichen Kontextes für uns bedeuten kann, dass können wir gemeinsam erforschen und feiern.

 

 

Lust auf diesen spannenden Prozess? Dann mach mit! Ich freu mich auf Dich!

 

Die Übungen und Anregungen des Kurses verfolgen einen freien spirituellen Ansatz (und erfordert vom Teilnehmer daher auch spirituelles Interesse/Offenheit). Die Übungen und Anregungen gründen auf meinen eigenen Erfahrungen mit dem Buddhismus, dem Schamanismus und der Naturspirituellen Arbeit, sowie der traditionellen Naturheilkunde unseres Kurlturkreises und des indo-asiatischen Raumes. Wir werden uns neben Achtsamkeit und Meditation, auch der Energie-Arbeit, sowie jahreszeitlichen Ritualen und der Kraft des Gebets widmen.

 

Im Rahmen der abendlichen Kurseinheiten werden sich Meditationen und Übungen, Gruppen-Reflektion und Impulsvorträge abwechseln.

 

Zwischen den Gruppen-Treffen hast Du die Möglichkeit das Erfahrene sacken zu lassen, zu reflektieren und vielleicht auch das eine oder andere Ritual für Dich alleine auszuprobieren.

 

Voraussetzungen zur Kurs-Teilnahme:

Dieser Kurs ist nur offen für Menschen, die ich durch vorangegangene Kurse/Seminare bereits persönlich kenne.

Du solltest spirituelles Interesse, Neugier und Offenheit mitbringen. Der Kurs lebt vom gegenseitigen Austausch der Erfahrungen mit den Übungen. Von daher brauchst Du die Bereitschaft, Dich im Gruppenprozess mit einzubringen und Deine Erfahrungen, die Sie mit den jeweiligen Übungen gesammelt hast, mit der Gruppe zu teilen und zu reflektieren. Darüber hinaus brauchst Du eine grundlegende psychische Stabilität, Selbstreflektions- und Konzentrationsfähigkeit, um dem Kurs folgen zu können.

 

In akuten Krisen (z.B. während einer Depression, Chemotherapie, Traumatisierung oder tiefen Entkräftung) 

ist der Kurs ungeeignet!

 

 

Termine 2017

Von der Dunkelheit zum Licht

7 x Mo.  I 06. November -18. Dezember 2017 I 18:30-21 Uhr I 300,– Euro I anmelden