MBSR

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

bei psychosomatischen Beschwerden, chronischen Schmerzen, Erschöpfung/Burnout


MBSR (Mindfulness based Stress Reduction) ist ein wirksames, 8-wöchiges, wissenschaftlich fundiertes und achtsamkeitsbasiertes Stressbewältigungs-Programm, das Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn (USA) und Kollegen im klinischen Alltag speziell für Personen entwickelten, die unter Stresserkrankungen/Burnout und/oder unter chronischen Erkrankungen und Schmerzen leiden.

 

Achtsamkeit

schafft eine bewusste Haltung dem Leben gegenüber, mit dem was gerade geschieht angemessen umzugehen. Wir lernen eigene leiderzeugende, destruktive Denk- und Verhaltensprozesse/Automatismen zu erkennen und einen bewussten, präsenten und gesunden Umgang mit uns und dem Leben zu finden.

 

Die Übung in Achtsamkeit hilft

die eigenen psychischen, Leid erzeugenden Prozesse sichtbar zu machen und einen heilsamen Umgang damit zu finden, mit dem Ziel

  • körperliche und seelische Balance/Gesundheit wieder zu erlangen oder zu verbessern
  • Einen angemessenen Umgang mit chronischem Schmerz zu finden,
  • zu lernen, das individuelle Schmerzempfinden zu reduzieren
  • Erschöpfungs-Symptome und Stressreaktionen zu reduzieren
  • Stresserzeugende Denk- und Verhaltensweisen zu erkennen und zu reduzieren
  • Destruktive Denkprozesse z.B. Grübeln zu erkennen und zu beenden/abzumildern
  • Dramatisierungs- und emotionale Aufschaukelungsprozesse zu unterbinden
  • mehr Bewusstheit, Sammlung und emotionale Stabilität zu erlangen.

 

Das Programm ist geeignet für Personen, die

  • Stress-Symptome und Überlastung
  • Herzkreisklauferkrankungen,
  • Erschöpfung/Burnout erleben,
  • mit chronischen Beschwerden/Erkrankungen
  • chronischen Schmerzsyndromen oder
  • psychosomatischen Beschwerden belastet sind.

 

Organisatorisches

Ihr Engagement:
Sie sollten bereit sein, täglich ca. 60 Min. in Ihrem jeweiligen Alltag zu üben. Nur dann kann dieses Programm seine Wirksamkeit entfalten. Dazu erhalten Sie mein Buch "Stressfrei durch Meditation" mit 2 von mir besprochenen Übungs-CDs zum Nacharbeiten der Sitzungen.

 

Voraussetzungen zur Teilnahme:

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Gruppenprozess lebt vom gegenseitigen Austausch der Erfahrungen mit den Übungen. Von daher brauchen Sie ein Quentchen Offenheit und die Bereitschaft, sich im Gruppenprozess mit einzubringen und Ihre Erfahrungen, die Sie mit den jeweiligen Übungen gesammelt haben, mit der Gruppe zu teilen und zu reflektieren. Darüber hinaus sollten Sie - trotz Ihrer gesundheitlichen und körperlich/seelisch/psychischen Beschwerden - soweit stabil sein, dass Sie über eine grundlegende Selbstreflektions-, Aufnahme- und Konzentrationsfähigkeit verfügen, um dem Gruppenablauf und den vermittelten Inhalten folgen zu können.

Für die Teilnahme am 8-Wochen-Programm ist ein Vorgespräch notwendig.

 

Bei Psychosen und in akuten Krisen (z.B. während einer Depression, Chemotherapie, Traumatisierung oder akuten Burnout/tiefen Entkräftung) bei geistiger oder schwerer körperlicher Einschränkung/Behinderung oder wenn Sie durch dringende Umstände keinerlei Raum/Zeit haben sich mit der Thematik zu befassen, ist das Programm ungeeignet!

 

Durchführung:

Sie haben die Wahl: Sie können das Programm bei mir

absolvieren.